eps App IBmonitor

«IBmonitor» auf einen Blick

Das epsApp «IBmonitor» integriert die beiden Systeme MoZart und PhiDeS und liefert damit die Basis für die Überwachung von e-banking Zahlungsströmen nach Finnova. Ibmonitor besteht im Wesentlichen aus drei Komponenten:

  • MoZart
    Monitoring des Zahlungsstroms near/real time, Überwachung der ZV-Zahlungen inkl. Patternanalyse der Zahlungsaufträge
  • PhiDeS
    Phishing Detection System, Überwachung des IB-Loginverhaltens inkl. Patternanalyse des IB-Benutzerlogs
  • Administrationsumgebung
    Verwaltung der MoZart- und PhiDeS-Parameter und Einstellungen inkl. Auswertung der aufgezeichneten Log-Einträge

 

Die Integration der beiden Systeme MoZart und PhiDeS in das epsApp «IBmonitor» führt zu einer erheblichen Optimierung der ZV-Prozesse und somit zu einer Aufwandsreduktion im Backoffice ZV. Die bisher getrennt überwachten Aspekte können neu zusammen und auch in einem ganzen Kontext analysiert und bewertet werden.

Anwendung & Funktionen

Verdächtige Aktion? (Ausschlussverfahren) Wiederholte Zahlung, Empfänger unverdächtig (Swisscom, Billag…), ESR-Zahlung, …

Verdächtiges Verhalten? Login von anderem Land, Sprachwechsel, Wechsel IP-Adresse, …

Bankspezifische Parameter

Das epsApp «IBmonitor» ist vollautomatisiert und erlaubt diverse bankspezifische Konfigurationen, die im Admin-GUI des «IBmonitor» durchgeführt werden können:

  • Das Modul wird mit einem definierten Set von Einzelkriterien ausgeliefert (im Standardpaket enthalten), die auf jedes IB-Login und jede ZV-Zahlung appliziert werden. Damit werden die IB-Zahlungen geprüft. Grundsätzlich kann der Monitor so eingestellt werden, dass sämtliche Zahlungen (inkl. IB-Zahlungen) im MoZart überwacht werden.
  • Die Bank kann auf Basis der vordefinierten Einzelkriterien selbständig eine beliebige Anzahl Patterns (Verhaltensmuster) festlegen.
  • Pro Pattern kann die Bank die Wichtigkeit und die daraus resultierenden Aktionen (manuell, automatisch) definieren.
  • Pro Pattern kann die Bank den Automatisierungsgrad festlegen: Verhalten ausserhalb Bürozeiten und am Wochenende (soll bspw. bei einem festgestellten Pattern am Sonntag gleich der ganze IB-Vertrag automatisch gesperrt werden?).

Nutzen & Mehrwert

Die Integration von MoZart und PhiDeS im epsApp «IBmonitor» führt zu einer erheblichen Optimierung der ZV-Prozesse und somit auch zu einer Aufwandsreduktion im Backoffice ZV.

 

Was sind die Mehrwerte für Sie?

  • Regelbasierte Erkennung von verdächtigen Zahlungen vor deren definitiven Ausführung (inkl. Prüfung der Vertragssperre)
  • Suspekte Zahlungen können im ZV Modul von Finnova kontrolliert und manuell weiterverarbeitet werden
  • Regelbasierte „near/real time“ Überwachung des Userverhaltens im Internet Banking und allenfalls automatische Sperrung des Vertrages
  • Nahtlose Integration in Finnova mit selbigem Look & Feel (Bedienungsphilosophie analog Finnova)
  • Nutzung der bestehenden Finnova Infrastruktur (selbe Server und Datenbank) in Folge dessen Reduktion weiterer Schnittstellen
  • Geringer Schulungsaufwand für Endanwender und Finnova-Spezialisten